Raggiungere i Serrai di Sottoguda a Rocca Pietore (Belluno) – Dolomiti gruppo della Marmolada

14 November 2016
Serrai-1200x800.jpg

Auf halbem Weg zwischen Belluno und Feltre führt das tiefe Tal des Cordevole , einem wichtigen Nebenfluss des Piave .

Folgen Sie der Straße bis Agordo und gehen Sie dann bis zum See von Alleghe . Nach etwa drei Meilen werden Sie das kleine Dorf Caprile , von wo aus es zu verbreiten vier Haupt Zustand zu erreichen. Auf der linken Seite , um den Weg zur Malga Ciapela und Passo Fedaia nehmen . Überschreiten der Cordevole geben Val Harness und nach weiteren fünf Meilen , vorbei an der Hauptstadt von Rocca Pietore , kommen Sie zu dem malerischen kleinen Dorf Sottoguda .

Ein schöner Spaziergang wird es uns ermöglichen , die beeindruckende Schauspiel der tiefen Schlucht und die zahlreichen Wasserfällen und sprudelnden bewundern .
Fedaia -See und Fedaia
Eine Straße wirkt sich auf die Nordseite der Marmolada , die Art, Fedaia ( m.2097 ) , einschließlich Canazei (Val di Fassa – Trento) , Rocca Pietore Caprile (Val Harness , Alleghe , Belluno ) und streichelt den künstlichen See die sammelt die Wasser des Gletschers.
Gut für Radfahrer bekannt ist der Aufstieg von Rocca Pietore . Rund 1.000 Höhenmeter , die Fest gerade zwischen Malga Ciapela ‘ Capanna Bill ” , die endlosen drei Kilometer bis 18 % Steigung , sondern auch die folgenden Runden sind sehr hart.
? Ring-Zyklus an Fedaia und rund um die Marmolada
Viele Ausflüge sind möglich: Episoden aus dem Klassiker in den Notunterkünften “O. Falier ‘ ( m.2074 ) und ” Contrin ” ( m.2016 ), den Schritt von Ombretta ( m.2700 ) , der Eisenbahn, der Nordseite des Gletschers.
Ein Sottoguda Rocca Pietore ist die beeindruckende Schlucht des Serai de Sottoguda sehen .
An der Punta Rocca ( ??m.3250 ) können Sie bis zu gehen mit der Seilbahn von Malga Ciapela .
? Aufstieg zur Hütte O.Falier all’Ombretta von Malga Ciapela , Marmolada

The descriptions and journey times are approximate only for the purpose of giving a prior indication, the Hotel is not liable for any change routes, closing roads or trails. Before leaving inquire in Tourist information offices or at the local alpine guides. We recommend using clothing and footwear from mountain